Werksbesichtigung in Holdorf: Beeindruckt von den Produktionsabläufen

Der Heimatverein Damme besuchte im Juni unser Kalksandsteinwerk Holdorf. Auf dem Programm standen eine Werksführung und ein kurzer Vortrag.

Bei der Führung durch unseren Betriebsleiter Benjamin Blömer erfuhren die Gäste zum Beispiel, dass Kalksandstein nur aus Kalk, Sand und Wasser besteht. Der Sand wird mit einem Saugbagger aus dem nahegelegenen See gefördert und direkt ins Werk gebracht. Dort wird er mit Kalk und Wasser nach genauem Rezept vermischt. Die Besucher erlebten, wie das fertige Mischgut in den Pressen geformt und zur Härtung in Autoklaven gebracht wird. Auch das Sägen von Passsteinen im Rohzustand, die Rückstapelung der nach dem Härteprozess fertigen Steine und die Erzeugung von Wasserdampf konnten hautnah verfolgt werden.