KS-Bauseminare 2019 in Bielefeld, Münster und Paderborn erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit

In der BMO-Vertriebsregion fanden an den Seminar-Standorten Bielefeld, Münster und Paderborn wieder drei der KS-Bauseminare des KS-West e. V. erfolgreich statt. Die diesjährige Seminarreihe konnte die zahlreichen Teilnehmer mit ihren praxisnahen Themen wieder auf hohem Niveau begeistern.

Herr Dr. Wolfgang Eden, Leiter der Forschungsvereinigung Kalk-Sand e. V. (Hannover), informierte in seinem Vortrag „Zukunft Bauen mit Kalksandstein – ein Blick hinter die Kulissen“ die Zuhörer unter anderem über laufende Zukunftsprojekte wie zum Beispiel die Mauerwerksrobotik oder ein System der vertikalen Wandbegrünung – natürlich aus Kalksandstein.

Die Reihe der Fachvorträge setzte Herr Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz (TAC Technische Akustik, Grevenbroich) fort. Unter dem Titel „Schallschutz im Wohnungsbau – Grundlagen, Planung und Ausführung“ sensibilisierte er die Zuhörerschaft eindrucksvoll und lebendig über die in der DIN 4109 gestellten Anforderungen an den Luftschallschutz nicht zuletzt dadurch, dass er verschiedene Qualitätsstufen hörbar machte. Einvernehmlicher Tenor in den Pausengesprächen: Die Mindestanforderungen reichen in der Regel nicht aus und es gelte, einen erhöhten Schallschutz zu leisten. Zum „Wie“ gab es konstruktive Vorschläge.

Nach einer kurzen Kaffeepause, die intensiv zum Austausch untereinander, mit den Referenten und den Fachberatern der Kalksandsteinindustrie genutzt wurde, bildete der Vortrag von Prof. Dr. habil. Volker Eichener (Hochschule Düsseldorf – University of Applied Sciences) „Design sells. Urbanität durch gute Gestaltung - von außen, innen und drum herum“ den Abschluss des Seminars. Er nahm die Teilnehmer mit auf eine anregende visuelle Reise durch eine Vielfalt von Designstilen, die Überraschendes und Neues bot.

Allen Referenten stand ein bis zum Veranstaltungsende sehr interessiertes Publikum gegenüber, das wir gerne im nächsten Jahr 2020 wieder zu den Bauseminaren begrüßen.