Bestandsmodernisierung, Dreizehnerstraße 13 - 35 in Münster durch VARWICK ARCHITEKTUR aus Steinfurt

Das vorhandene Gebäude aus den 50er Jahren wurde energetisch in ein KfW 55-Gebäude überführt und nachhaltig saniert. Gleichzeitig wurden 16 Wohnungen neu geschaffen, indem das Gebäude um zwei Geschosse erhöht wurde. Der Planer hat sich für eine massive Bauweise entschieden und unser KS*PLUS-System eingeplant.

Hierbei konnten die Bewohner in ihren Wohnungen für die Dauer der Ausführungsarbeiten weiterhin wohnen bleiben - eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe. Zusätzliche Balkonanbauten sorgen für ein gutes Wohnklima und bieten einen schönen Blick in die Umgebung. Eine sinnvolle Nachverdichtung in zentraler Lage in Münster ist das Ergebnis.

Zwei Wohnblöcke sind bereits fertiggestellt, der dritte Wohnblock ist in der Umsetzung und der vierte ist in der Planung – hier wird die Sanierung und Aufstockung 2021 starten.